für Kooperationspartner*innen


Der Jugendmigrationsdienst ist Ansprechpartner auch für diejenigen, die sich im Lebensumfeld der Jugendlichen befinden und sowohl für die Entwicklung als auch Integration wichtig sind, wie Eltern, Schulen, Maßnahmeträger, Beratungsstellen und Behörden, usw.

 

Wir unterstützen den Integrationsprozess kürzlich zugewanderter junger Menschen bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres und von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von zwölf bis 27 Jahren, die in Deutschland geboren oder im Kleinkindalter mit ihren Eltern eingereist sind. 

 

Als Ziel verfolgt der JMD, an den christlichen Werten orientiert, junge Menschen in die Gesellschaft zu integrieren.  Dies umfasst die sprachliche, schulische, berufliche und soziale Eingliederung. Geschlecht, Herkunft und Religionszugehörigkeit sind dabei völlig unabhängig von der Aufgabe, gesellschaftliche Partizipation für benachteiligte Jugendliche zu erreichen und zu ermöglichen. Das Ziel der individuellen Integrationsförderung verfolgen wir gemeinsam mit dem jungen Menschen. Dadurch berücksichtigen wir die Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Wünsche unserer Klient*innen.

 

Unser Träger ist die Katholische Jugendagentur Leverkusen, Rhein-Berg, Oberberg gGmbH. Wir werden gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie vom Erzbistum Köln und dem Europäischen Integrationsfonds.


zusätzlich bieten wir Ihnen:

  • Räumlichkeiten für Arbeitskreise 
  • Initiierung von Projekten und Aktionen
  • Interkulturelle Öffnung 
  • Beratung