NEU für feste Gruppen!!! Das Projekt Vollkontakt - gegen Gewalt - für Bildung

 

Im Mittelpunkt steht die Verbindung von sportlichen und pädagogischen Elementen. Durch die intensive sportliche Betätigung aktivieren und fordern wir junge Menschen. Gleichzeitig beobachten wir ihre Kompetenzen und Defizite. Diese werden mithilfe eines speziell entwickelten pädagogischen Konzeptes (Boxtraining und Training sozialer Kompetenzen) bearbeitet.

 

Ziele

Durch die Kombination der Methode verfolgen wir die Ziele:

 

  • Förderung der Ausbildungsreife
  • Stärkung sozialer Kompetenzen
  • Gewaltprävention

 

Zielgruppe

  • Schüler/-innen aller weiterführenden Schulen in Leverkusen, im Rheinisch-Bergischen Kreis und im Oberbergischen Kreis.
  • Jugendliche aus Jugendzentren, Jugendwohnheimen oder sonstiger Gruppen.
  • Vom Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) der Jugendämter vorgeschlagene Gruppen.

 

Methoden

  • Biografiearbeit
  • Training der Körpersprache
  • Übungen zur Teamfähigkeit
  • Kleingruppenarbeit und Präsentation
  • Rollenspiele zum Thema Gewalt (Theaterpädagogik)
  • Konfrontation bei aggressivem Verhalten (konfrontative Pädagogik)
  • Grenzerfahrung im Boxring
  • Aggressionsabbau an den Sandsäcken
  • Partnerarbeit

 

Unsere Leistungen

  • 6 Module zu 4 Zeitstunden (nachAbsprache)
  • Personal (Boxtrainer, Deeskalationsfachkraft, ggfs. Assistent)
  • Material (mobiler Boxring, Sandsäcke, Springseile, Handschuhe, Medizinbälle, Kopf- und Tiefschutz)
  • Verbrauchsmaterial (Bandagen, Mundschützer)
  • Urkunde bei erfolgreicher Teilnahme
  • Abschlussbericht für die Schule bzw. den Auftraggeber
  • Kleines Präsent für die Teilnehmer/-innen
  • Nachhaltige Betreuung beim Übergang Schule/Beruf u.a. (wenn nötig und gewünscht)

 

Rahmenbedingungen

  • Mindestens 8 und maximal 12 Teilnehmer/-innen, nach Absprache auch im Klassenverbund mit 24 Schüler/-innen.
  • Innerhalb von Bergisch Gladbach findet das Projekt im Boxgym des Jugendmigrationsdienstes Rhein-Berg statt. Außerhalb von Bergisch Gladbach muss seitens des Auftraggebers eine Turn- oder Sporthalle sowie ein Schulungsraum zur Verfügung gestellt werden.

 

Kosten

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein auf Ihre Anforderungen zugeschnittenes Angebot mit Angabe der Kosten. Wir beraten Sie außerdem gerne zu Refinanzierungsmöglichkeiten durch Projektanträge z.B. bei:

 

  • Stiftungen
  • Projektförderung des Bildungs- und Teilhabepaketes (BuT)
  • Förderprogramme von Kommunen, Land und Bund

 

 

Bitte laden Sie sich unseren Informationsflyer unter Downloads runter und nehmen Sie bei Interesse an dem Projekt Kontakt mit uns auf.

 

 

Kontakt zu uns

Jugendmigrationsdienst Rhein-Berg

Zentrale:

Mülheimer Straße 211 

51469 Bergisch Gladbach

02202 1083250

 

Offene Sprechstunden und

Termine nach Vereinbarung! Siehe Standorte.

Jugendmigrationsdienste werden gefördert durch

Träger:

Kath. Jugendagentur

Leverkusen, Rheinberg, Oberberg gGmbH

Dr.-Robert-Koch-Str. 8

51465 Bergisch Gladbach

www.kja-lro.de